Suchen Sie was bestimmtes?
  • Teaser
    Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Nacke mitteilt, erhält das Gymnasium Westerstede künftig sozialpädagogische Unterstützung durch eine Schulsozialar-beiterin oder einen Schulsozialarbeiter. Landesweit profitieren 55 Grundschulen und zehn Gymnasien vor allem im ländlichen Raum vom Ausbau der schulischen Sozialarbeit in Niedersachsen.

  • Teaser
    Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Nacke mitteilt, können die Schulträger im Ammerland ab sofort Mittel aus dem Digitalpakt des Bundes beantragen. Landesweit stehen den Schulen in Niedersachsen für die Verbesserung ihrer IT-Bildungsinfrastruktur rund 522 Millionen Euro zur Verfügung, 6,758 Millionen davon gehen in das Ammerland, vorausgesetzt, die Mittel werden von den Schulträgern abgerufen. Ein Windhund-Verfahren gibt es nicht: Bis zum Ablauf des Jahres 2023 können die Schulträger beim Kultusministerium mehrfach Anträge bis zur Er-reichung ihrer zugewiesenen Fördersumme stellen.

  • Teaser
    Im Rahmen einer Sommertour besuchten CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Oldenburger Land auf Einladung von Jens Nacke auch das Ammerland. In Wiefelstede informierten sich Politiker über das Oldenburger Parkettwerk.

  • Teaser
    Besuch der Landesfeuerwehrschule in Loy und der Polizeihubschrauberstaffel in Neusüdend. 

  • Teaser
    Die neue Ausgabe des Magazins "Bericht aus dem Landtag" können Sie hier lesen und downloaden.

  • Teaser

    Der von den Koalitionsfraktionen am Wochenende beratene Haushaltsentwurf setzt auf Zukunftsinvestitionen ohne neue Schulden. Damit setzt der Haushalt für das Jahr 2020 die Erfolgsgeschichte christdemokratischer Finanzpolitik fort“, so Jens Nacke.  Der Haushalt werde eine Höhe von rund 34 Milliarden Euro haben.




  • Teaser
    Die Niedersächsische Landesregierung aus CDU/SPD hat dem Vertrag zwischen dem Land und dem Bund über das „KiTa-Qualitäts- und Teilhabeverbesserungsgesetz – KiQuTG“ („Gute-Kita-Gesetz“) zugestimmt. Mit diesem Gesetz stellt der Bund über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den Ländern bis Ende 2022 rund 5,5 Milliarden Euro für Maßnahmen zur Förderung von Qualität und Teilhabe in der Kindertagesbetreuung zur Verfügung. Auf Niedersachsen entfallen rund 526 Millionen Euro für den genannten Zeitraum.

Liebe Gäste,



herzlich willkommen auf meiner Internetseite und vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Arbeit.

Seit 2003 vertrete ich als direkt gewählter Abgeordneter das Ammerland im Niedersächsischen Landtag. Ehrenamtlich bin ich Mitglied im Ammerländer Kreistag und Wiefelsteder Gemeinderat.
Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über meine politische Arbeit vor Ort und in ganz Niedersachsen, Termine und vieles mehr.
Bei Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf! Übrigens: Sie finden mich auch bei facebook: jensnackelandtag

Herzliche Grüße!

Ihr Jens Nacke



06.09.2019 | Jörg Brunßen
Gute Nachricht aus Hannover
Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Nacke mitteilt, erhält das Gymnasium Westerstede künftig sozialpädagogische Unterstützung durch eine Schulsozialar-beiterin oder einen Schulsozialarbeiter. Landesweit profitieren 55 Grundschulen und zehn Gymnasien vor allem im ländlichen Raum vom Ausbau der schulischen Sozialarbeit in Niedersachsen.

06.08.2019 | Jörg brunßen
Sommertour führte ins Ammerland
Im Rahmen einer Sommertour besuchten CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Oldenburger Land auf Einladung von Jens Nacke auch das Ammerland. In Wiefelstede informierten sich Politiker über das Oldenburger Parkettwerk.


 
05.07.2019 | Jörg Brunßen
Zukunftsinvestitionen ohne neue Schulden
Landeshaushalt 2020 setzt Erfolgsgeschichte christdemokratischer Finanzpolitik fort

Der von den Koalitionsfraktionen am Wochenende beratene Haushaltsentwurf setzt auf Zukunftsinvestitionen ohne neue Schulden. Damit setzt der Haushalt für das Jahr 2020 die Erfolgsgeschichte christdemokratischer Finanzpolitik fort“, so Jens Nacke.  Der Haushalt werde eine Höhe von rund 34 Milliarden Euro haben.


weiter

05.07.2019 | CDU Rastede; Jörg Brunßen
Im Gespräch mit Polizei und Feuerwehr
Sommertour des Generalsekretärs
Besuch der Landesfeuerwehrschule in Loy und der Polizeihubschrauberstaffel in Neusüdend. 
weiter

05.07.2019 | Jörg Brunßen
Aktuelle Ausgabe "Bericht aus dem Landtag"
Ausgabe Sommer 2019
Die neue Ausgabe des Magazins "Bericht aus dem Landtag" können Sie hier lesen und downloaden.
Zusatzinfos weiter

07.06.2019 | Niedersächsisches Kultusministerium
526 Millionen Euro für Qualität und Teilhabe in der Kindertagesbetreuung
Beschluß der CDU/SPD Landesregierung
Die Niedersächsische Landesregierung aus CDU/SPD hat dem Vertrag zwischen dem Land und dem Bund über das „KiTa-Qualitäts- und Teilhabeverbesserungsgesetz – KiQuTG“ („Gute-Kita-Gesetz“) zugestimmt. Mit diesem Gesetz stellt der Bund über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den Ländern bis Ende 2022 rund 5,5 Milliarden Euro für Maßnahmen zur Förderung von Qualität und Teilhabe in der Kindertagesbetreuung zur Verfügung. Auf Niedersachsen entfallen rund 526 Millionen Euro für den genannten Zeitraum.
weiter

Neues Gesetz verbaschiedet
"Niedersachsen und damit auch das Ammerland wird ab heute noch sicherer“, mit diesen Worten kommentiert Jens Nacke die Verabschiedung des neuen Polizei- und Ordnungsbehördengesetz durch den Niedersächsischen Landtag. Die Sicherheitsbehörden erhalten dadurch zusätzliche Befugnisse insbesondere zur Terrorabwehr und zum Kampf gegen organisierte Gewaltstraftäter
weiter

07.05.2019 | Jörg Brunßen
Mobilfunknetz im Ammerland wird ausgebaut
Jens Nacke im Gespräch mit der Telekom Bewegung auch beim Breitbandausbau
„Die Deutsche Telekom AG“ hat bei diesem Termin mitgeteilt, dass einige Bereiche im Ammerland mit einer besseren Netzabdeckung rechnen können. Die Ammerländer Ortschaften Jeddeloh I, Portsloge, Gristede und Wehnen (vor allen Dingen entlang der Autobahn) sowie Metjendorf sollen bis Mitte 2021 berücksichtigt werden. Der Ausbau in Rostrup soll in Kooperation mit Vodafon bis Mitte kommenden Jahres fertig sein. (Ergänzung vom 07.Mai): Auch Elmendorf, Helle und Ohrwegerfeld sollen bis Mitte 2020 berücksichtigt werden).
weiter

Impressionen
News-Ticker
CDU Landesverband
Niedersachsen
AUS DEN SOZIALEN NETZEN