Suchen Sie was bestimmtes?
  • Teaser
    Der Kreisvorstand der CDU-Ammerland sucht regelmäßig das Gespräch mit Verbänden, Einrichtungen, Unternehmen und Organisationen im Ammerland. Diesmal führte der Weg in die Ammerland-Klinik in Westerstede.  

  • Teaser
    Die Folgen der langen Hitzeperiode sind vielfältig und führen zu wirtschaftlichen Schäden. Betroffen sind auch viele Landwirte. Da die Hitze weiter anhalten soll, wird das Futter auf den Weiden immer mehr zur Mangelware. Auch die ersten Maisflächen sind abgeerntet, notreif.

  • Teaser
    Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Nacke mitteilt, könnte die steuerliche Freigrenze für den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb von gemeinnützigen Vereinen ohne Gewinnerzielungsabsicht demnächst deutlich erhöht werden – von aktuell 35.000 Euro auf 45.000 Euro. Damit würden zahlreiche Ehrenamtliche auch im Landkreis Ammerland von aufwändiger Verwaltungsarbeit entlastet. Einer entsprechenden Bundesratsinitiative hat sich das Land Niedersachsen nun angeschlossen.


  • Teaser
    Auch die Ammerländer Feuerwehren können sich freuen. „Mit dem beschlossenen Gesetzentwurf zur Änderung des Brandschutzgesetzes setzen wir die Wünsche der Feuerwehren in Niedersachsen und auch im Ammerland zügig um. Gleichzeitig erhöhen wir die Sicherheit im Brandschutzbereich“, stellt der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Nacke fest.

  • Teaser
    "Großer Bahnhof" in Bad Zwischenahn. Gleich zwei Minister kamen zur Eröffnung des neuen Bahnhofes in Bad Zwischenahn. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann und Umweltminister Olaf Lies war dieser besondere Termin sehr wichtig. 
    Rund drei Millionen Euro hatten das Land, die Deutsche Bahn und die LNVG in die "Verbesserung" des Bahnhofes in Bad Zwischenahn investiert. Die Arbeiten sind nun seit April abgeschlossen.


  • Teaser
    Der Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers besuchte am vergangenen Wochenende den Ferienpark in Conneforde im Landkreis Ammerland. Anlass war eine Gesprächsrunde mit rund 20 Bürgermeistern sowie CDU-Kommunalpolitikern aus dem Landkreis Ammerland und Friesland. Gastgeber war der CDU-Landtagsabordnete Jens Nacke aus Wiefelstede.
    Im Mittelpunkt der Diskussion stand die geplante Abschaffung der Elternbeiträge in den Kindergärten zum 1.August und deren Auswirkungen auf die kommunalen Finanzen.

  • Teaser

    Die CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag hatte diese Woche eine Aktuelle Stunde über die Sonntagsflohmärkte in Niedersachsen beantragt. Hintergrund war ein Verbot des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg für einen gewerblichen Sonntags-Flohmarkt in Friesoythe im Landkreis Cloppenburg. Laut aktuellem Gesetz darf an Sonntagen nur in bestimmten Einzelfällen Flohmarkthandel betrieben werden.



  • Teaser
     In dieser Woche wird im Niedersächsischen Landtag auch ein wichtiges Thema für Ammerländer Eltern beraten. Im Zuge des Nachtragshaushalts 2018 sollen die Elternbeiträge im Kindergarten abgeschafft werden. Nachdem die CDU/FDP- Landesregierung bereits 2007 die Beitragsfreiheit für das letzte Kindergartenjahr eingeführt hat, entfallen ab dem 1. August 2018 nun auch die Elternbeiträge für das erste und zweite Kindergartenjahr. 

Liebe Gäste,



herzlich willkommen auf meiner Internetseite und vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Arbeit.

Seit 2003 vertrete ich als direkt gewählter Abgeordneter das Ammerland im Niedersächsischen Landtag. Ehrenamtlich bin ich Mitglied im Ammerländer Kreistag und Wiefelsteder Gemeinderat.
Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über meine politische Arbeit vor Ort und in ganz Niedersachsen, Termine und vieles mehr.
Bei Fragen und Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf! Übrigens: Sie finden mich auch bei facebook: jensnackelandtag

Herzliche Grüße!

Ihr Jens Nacke



Der CDU-Kreisvorstand mit der Klinikleitung der Ammerlandklinik (Robert Hoffmeister und Dr. Matthias Haut)
17.08.2018 | Jörg Brunßen
CDU-Kreisvorstand besucht Klinikzentrum Westerstede
Der Kreisvorstand der CDU-Ammerland sucht regelmäßig das Gespräch mit Verbänden, Einrichtungen, Unternehmen und Organisationen im Ammerland. Diesmal führte der Weg in die Ammerland-Klinik in Westerstede.  

09.06.2018 | Jörg Brunßen
Erhöhung der Besteuerungsgrenze geplant
Wie der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Nacke mitteilt, könnte die steuerliche Freigrenze für den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb von gemeinnützigen Vereinen ohne Gewinnerzielungsabsicht demnächst deutlich erhöht werden – von aktuell 35.000 Euro auf 45.000 Euro. Damit würden zahlreiche Ehrenamtliche auch im Landkreis Ammerland von aufwändiger Verwaltungsarbeit entlastet. Einer entsprechenden Bundesratsinitiative hat sich das Land Niedersachsen nun angeschlossen.


 
Neues Gesetz
Auch die Ammerländer Feuerwehren können sich freuen. „Mit dem beschlossenen Gesetzentwurf zur Änderung des Brandschutzgesetzes setzen wir die Wünsche der Feuerwehren in Niedersachsen und auch im Ammerland zügig um. Gleichzeitig erhöhen wir die Sicherheit im Brandschutzbereich“, stellt der CDU-Landtagsabgeordnete Jens Nacke fest.
weiter

Drei Millionen Investitionen
"Großer Bahnhof" in Bad Zwischenahn. Gleich zwei Minister kamen zur Eröffnung des neuen Bahnhofes in Bad Zwischenahn. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann und Umweltminister Olaf Lies war dieser besondere Termin sehr wichtig. 
Rund drei Millionen Euro hatten das Land, die Deutsche Bahn und die LNVG in die "Verbesserung" des Bahnhofes in Bad Zwischenahn investiert. Die Arbeiten sind nun seit April abgeschlossen.
weiter

03.05.2018 | Jörg Brunßen
Finanzminister Hilbers in Wiefelstede
Finanzmister und Kommunalpolitiker beraten über Beitragsfreiheit in den Kindergärten
Der Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers besuchte am vergangenen Wochenende den Ferienpark in Conneforde im Landkreis Ammerland. Anlass war eine Gesprächsrunde mit rund 20 Bürgermeistern sowie CDU-Kommunalpolitikern aus dem Landkreis Ammerland und Friesland. Gastgeber war der CDU-Landtagsabordnete Jens Nacke aus Wiefelstede.
Im Mittelpunkt der Diskussion stand die geplante Abschaffung der Elternbeiträge in den Kindergärten zum 1.August und deren Auswirkungen auf die kommunalen Finanzen.
weiter

Diskussion im Landtag

Die CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag hatte diese Woche eine Aktuelle Stunde über die Sonntagsflohmärkte in Niedersachsen beantragt. Hintergrund war ein Verbot des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg für einen gewerblichen Sonntags-Flohmarkt in Friesoythe im Landkreis Cloppenburg. Laut aktuellem Gesetz darf an Sonntagen nur in bestimmten Einzelfällen Flohmarkthandel betrieben werden.

weiter

Ammerländer Kindergärten ab dem Kindergartenjahr 2018/2019 beitragsfrei
 In dieser Woche wird im Niedersächsischen Landtag auch ein wichtiges Thema für Ammerländer Eltern beraten. Im Zuge des Nachtragshaushalts 2018 sollen die Elternbeiträge im Kindergarten abgeschafft werden. Nachdem die CDU/FDP- Landesregierung bereits 2007 die Beitragsfreiheit für das letzte Kindergartenjahr eingeführt hat, entfallen ab dem 1. August 2018 nun auch die Elternbeiträge für das erste und zweite Kindergartenjahr. 
weiter

29.03.2018 | Jörg Brunßen
Fördergelder für Ammerländer Unternehmen
Niedersachsen fördert Unternehmen und Infrastrukturprojekt
Mit rund 10 Millionen Euro fördert das niedersächsische Wirtschaftsministerium 31 Unternehmen und ein Infrastrukturprojekt. Ein breites Branchenspektrum in Niedersachsen profitiert von diesen Förderungen, darunter auch sieben Hotelbetriebe mit einem Fördervolumen von 2,8 Millionen Euro.
weiter

News-Ticker
CDU Landesverband
Niedersachsen
AUS DEN SOZIALEN NETZEN