Suchen Sie was bestimmtes?
21.01.2021, 12:48 Uhr | Jörg Brunßen
Der Handel muss sich zu heimischer Produktion und Landwirten bekennen
Verständnis für Aktionen der Landwirte
Die erneute Debatte um die Preissenkung bei deutscher Butter zeigt die Marktmacht des Lebensmitteleinzelhandels. Die Strukturen der heimischen Lebensmittelproduktion drohen durch die Marktmacht des LEH zu zerbrechen.
Ammerland -
In den Augen von Jens Nacke treibt der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) durch seine Einkaufspolitik, trotz Umsatzrekorde, Zulieferer wie auch landwirtschaftliche Betriebe in Existenznot und an den Rand des Ruins. Herkunft und Regionalität haben aber ihren Preis. Dieser wird jedoch durch die Preispolitik des LEH konterkariert.
Der Lebensmitteleinzelhandel muss sich zu heimischen Produktion bekennen und dies auch in seiner Preisstruktur abbilden. "Daher haben wir auch Verständnis, wenn gerade unsere jungen Landwirte, die derzeit keine Zukunftsperspektiven sehen, ihren Unmut bei friedlichen Aktionen zum Ausdruck bringen", so Jens Nacke.
aktualisiert von Jörg Brunßen, 21.01.2021, 17:59 Uhr