Suchen Sie was bestimmtes?
08.10.2018 | CDU Ammerland
Schnelles Internet für alle Ammerländer Haushalte und Betriebe
Kreisvorsitzender und Ortsvorsitzende der CDU Ammerland für Breitbandausbauoffensive
Um den Breitbandausbau ging es bei einem Treffen der CDU-Ortsvorsitzenden mit dem CDU- Kreisvorsitzenden Jens Nacke.  Festgestellt wurde, dass der Landkreis Ammerland und die sechs Ammerländer Gemeinden in den letzten Jahren hinsichtlich des Breitbandausbaus viel erreicht haben.


Bad Zwischenahn - Viele Ortsteile im Ammerland konnten bzw. werden bis Ende 2018 durch das Breitbandförderprojekt an das Breitbandnetz angeschlossen und von einer schnellen Internetgeschwindigkeit profitieren.
Jedoch werden weiterhin viele Haushalte und Unternehmen über keine ausreichende Versorgung verfügen. „Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung und Wettbewerbs sind alle Ammerländer Haushalte und Unternehmen auf schnelle, flächendeckende Breitbandnetze angewiesen. Fast täglich erreichen uns Anfragen und Hinweise von Ammerländer Bürgern“, so Jens Nacke.
Die CDU-Vorsitzenden sprachen sich daher einstimmig für eine „Ausbauoffensive“ im Ammerland aus. Bis Ende 2021 sollen möglichst alle Ammerländer Haushalte und Unternehmen mit schnellem Internet versorgt werden. Die CDU-Vorsitzenden wollen dieses Anliegen jetzt über die CDU-Fraktionen in den Kreistag und in die Gemeinde/Stadträte einbringen. „Wir wollen, dass Ammerländer Bürgerinnen und Bürger, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen im Ammerland zukünftig ein lückenloses und schnelles Breitbandnetz erhalten. Schnelles Internet ist genauso wichtig geworden wie die Gas-, Wasser- und Stromversorgung. Dies gilt insbesondere für die extrem unterversorgten Haushalte im Ammerland“, so Jens Nacke.


aktualisiert von Jörg Brunßen, 08.10.2018, 12:21 Uhr